Felicitous Kizzme "Rapunzel" auf Erfolgskurs!

Fotos: Hartmann/ Scheuer
Fotos: Hartmann/ Scheuer

Rapunzel wurde auf einigen Ausstellungen in der Jugendklasse gezeigt und die Ergebnisse können sich sehen lassen:

CACIB Luxemburg - J. Vasco Poças (PT)

exc1 & Luxemburgischer Jugendchampion

IRA Dortmund - Svend Lovenkjaer (DK)

V1, JCh VDH&Klub, Frühjahrsjugendsiegerin

EuropaSgr Dortmund - Ü. Özkanal (TR) - SG

NRAS Erfurt - Petr Rehanek (CZ)

V1, JCh VDH&Klub, BOB Jugend

IRAS Erfurt - Anja Pusch (D)

V1, JCh VDH&Klub, Landesjugendsiegerin Thüringen, BOB Jugend

NRAS Nürnberg - Leoś Jančik (CZ)

V1, JCh VDH&Klub, BOB Jugend, BOS

IRAS Nürnberg - Petra Banach (D)

V1, JCh VDH&Klub, BOB Jugend, AlpenJSgr

NRAS Hannover - Barbara Müller (CH) - V

IRAS Hannover - Guido Schäfer (D) - V4

Rapunzel hat somit alle Voraussetzungen für die beiden Jugendchampiontitel erfüllt. Sie darf nach Bestätigung die Titel Dt. Jugendchampion VDH & Klub tragen und hat bereits ihren Jugendchampion Luxemburg!

Wir freuen uns mit mit Rapunzel's Familie und senden ganz herzliche Glückwünsche!


Felicitous Kane kann ebenfalls mit tollen Ergebnissen punkten!

Herzlichen Glückwunsch auch an dieses Team!!

07. März  - Crufts (UK) - Richterin: Kate Keely (AUS)

Sabine mit Charmin & Milo
Sabine mit Charmin & Milo

Der Termin passte dieses Jahr gut in unsere Planung, deshalb beschlossen wir, zur Crufts nach England zu fahren. Wenn man schon dorthin fährt, kann man auch gleich ausstellen - so meldeten wir Milo und Charmin jeweils in der Open (Champion). Als Internationale Champions haben beide automatisch die Berechtigung an dieser Show teilzunehmen, denn ansonsten braucht mal eine "Berechtigung", die man auf zwei großen Shows in D oder auf einigen wenigen im Ausland erlangen kann.

Die Show war alle Mühen und Kosten wert, es war ein tolles Erlebnis mit vielen netten Begegnungen und Gesprächen und natürlich einer guten Übersicht der Rasse. Einen ordentlichen Mann für Hoppla habe ich auch gefunden - es hat sich also gelohnt!

Mit 148 Springern lag die Meldezahl eher im unteren Bereich. In Milo's Klasse waren 13 Rüden, in Charmin's 15 Hündinnen gemeldet, wovon 3 fehlten. Konkurrenz war also genügend vorhanden. Unsere beiden Süßen zeigten sich super - leider war schwarz so überhaupt nicht gefragt, weshalb Milo auch nicht platziert wurde. Mit der allgemeinen Qualität konnte er jedoch mithalten und so sprachen uns auch einige Zuschauer auf ihn an. Achja - ein Techtelmechtel hatte er dann später auch noch, für ihn hat es sich also auch noch richtig gelohnt ;o)) Wir drücken die Daumen für einen schönen englischen Wurf!

Charmin, unsere kleine Rampensau, erlief sich hingegen einen grandiosen 3. Platz in ihrer Klasse!! Damit hatten wir so gar nicht gerechnet, umso mehr haben wir uns darüber gefreut!! Sie hatte leider überhaupt keine Lust, vernünftig zu stehen, war voller überschäumender Energie, die es zu bändigen galt ;o)) Sabine hatte einige Arbeit mit ihr... aber gelaufen ist sie (wie immer) göttlich - very well done, Sweetheart!!

Sie erhielt eine sehr schöne Kritik:

3RD MRS S MENTEN-C I E/VDH/KLUB/LUX CH FELICITOUS CHARMIN

"L/W aptly named bitch, I found her very Charming! Excellent type of Springer. Well conformed and balanced outline. Very sweet head, all in proportion with correct stop and beautiful eye and expression. A particularly good front with well laid shoulders and tight elbows. Strong topline and short loin. Really good well angled hindquarters Plenty of bone. Excellent coat and moved really well. Close up to winners, I rated her highly."

Hin- und Rückfahrt verliefen weitestgehend kompikationslos. Durch den französischen Zoll verursachte LKW-Staus (Brexit lässt grüßen), die von Calais bis weit nach Belgien hinein eine komplette Spur auf der Autobahn blockierten, führten zu etwas Verspätung. Da wir immer mit großem Zeitpolster fahren, war das auch ok.  Somit verlief fast alles wunschgemäß - lediglich das Hotel, für die Hunde sehr schön im Grünen gelegen und extra deswegen ausgewählt, war nicht die beste Wahl - hier gibt es sicherlich Luft nach oben ;o))


SRA Gießen auf der Gemeinschaftsschau in Gießen am 24. Februar 2019

Richterin: Regine Sommer (D)

Eigentlich wollten wir nur mit unserem Youngster Sugar (Plaiglen Applause) ein wenig üben und meldeten Milo & Mille zusätzlich. Es sollte einfach nur mal wieder ein Auszeittag werden, den wir mit lieben Freunden verbringen wollten.

Der kleine Mann machte sich gut in der Jüngstenklasse - so gut, dass er ein vv1 erhielt und später Bester Jüngstenhund der Show wurde! Er ist einfach ein Schatz und läuft total happy durch den Ring, eine Freude, ihm zuzusehen.

BOS Jüngsten wurde die Mille-Tochter Rapunzel (Felicitous Kizzme) von Familie Hartmann - sie machte das auch ganz toll!!

Mille lief in der Offenen Klasse und wurde zweitplatziert mit V und den Reserve-Anwartschaften. Sie zeigte sich auch fröhlich und mit viel Schwung - well done, Millemaus!!

Milo schoss den Vogel ab, er flog nur so durch den Ring und gewann erst die Championklasse, danach den Besten Rüden und schließlich wurde er Bester Hund der Rasse - BOB! Zum Schluss folgte ein fulminantes BIS für ihn - er wurde Bester Hund der Show mit einem Ehrenpreis des Ministerpräsidenten!!

Da er eine längere Pause zugunsten seines Sohnes Hopper hinter sich hatte, war das ein mehr als perfektes Comeback! Wir freuen uns immer noch :o))